banneroben

Chronik

Ferienprogramm Radtour

ferienpogramm Der WSV Lallinger Winkel e. V. veranstaltete im Zuge des Ferienprogrammes dieses Jahr wieder eine Radl-Tour. Sie führte, bei strahlendem Sonnenschein, auf dem Guntersteig von Lalling nach Niederaltaich.
Los ging es mit einem kurzen Aufwärmprogramm an der Linde in Lalling. Dann starteten die 14 Kinder mit Ihren Betreuern Angela Jakob, Manuel Plüschke, Daniela und Franz Laschinger Richtung Euschertsfurth. Als der erste Berg gemeistert war, führte die Tour am E-Werk vorbei über Wald- und Wiesenwege zur Kaußinger Mühle. Dort wartete der nächste Anstieg. Am höchsten Punkt angekommen, gab es zur Belohnung Gummibären und eine tolle Aussicht.
Weiter führte die Fahrt Richtung Mapferding, durch den "Schocher", vorbei an den Auerochsen nach Auerbach . Vom Schattenberg ging es "downhill" zur Bundesstraße dann über Buch nach Hengersberg . In Niederalteich angekommen, gab es eine längere Pause an der Donau mit Brotzeit, Getränke, Eis und Fische fangen. Die ersten 27 km waren geschafft.
Der Rückweg führte nicht mehr über Schotter- und Waldwege, sondern verlief auf geteerten Straßen bis Prechhausen. Dann begann der Anstieg nach Lalling. Doch obwohl einige "3-Gang-Räder" dabei waren, war der Berg für die Kid´s nicht so schwierig und alle schafften die restlichen Kilometer bis nach Ranzing.
Alois Jakob hatte bereits den Grill angeheizt und so konnten sich die begeisterten Radler nach 43 km Fahrt von den Strapazen bei Würstl und Limo erholen. Jeder war stolz auf seine Leistung und die meisten haben bereits nachgefragt, ob es nächstes Jahr wieder heißt: "Radl-Tour mit dem WSV".
Bilder...

Selbstverteidigungskurs für Frauen

Unter der Leitung von Manuel Plüschke führte der WSV Lalling e. V. heuer zum ersten Mal einen Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Frauen durch. Vom 01.07.2013 – 29.07.2013 trainierten 7 Teilnehmerinnen jeweils Montags ab 20.00 Uhr mit sehr viel Elan.
Inhalte des Kurses waren u. a. die Selbstbehauptung, die Steigerung des Selbstbewusstseins und die Selbstverteidigung. Die Selbstverteidigung bestand aus leicht erlernbaren und effektiven Techniken, sowie die dazugehörigen rechtlichen Voraussetzungen der Notwehr.
Am letzten Abend konnten die Teilnehmer das Erlernte aktiv umsetzen. Anton Eder mimte den "Bösen" . Zum Glück war er durch einen Vollkontaktanzug geschützt, sonst wäre es ihm wohl schlimm ergangen.
Aufgrund der positiven Resonanz wird dieser Kurs 2014 erneut durchgeführt werden.

Zweitagesfahrt nach Bad Gastein

Gruppenfoto Bad Gastein Am Faschingswochenende machten sich 46 Skifahrer am Samstag in der Früh auf nach Bad Gastein. Am ersten Skitag war das Wetter durchwachsen und die Schneeverhältnisse am Graukogel leider etwas dürftig. Dies hinderte die Skifahrer um Organisator Franz Laschinger jedoch nicht daran, ein paar tolle Schwünge in den Schnee zu zaubern. Die Kinder des Kids Teams wurden an diesem Tag von Susanne Steinbeißer, Ben Eiberweiser, Angela und Matthias Jakob betreut. Auf der Schlossalm fanden die Kids einen Hang mit Tiefschneeverhältnissen, der sogleich getestet wurde und der Tipp am Abend beim gemeinsamen Abendessen an die Erwachsenen weitergegeben. Für einige Teilnehmer, die die Gelegenheit nutzten, maskiert auf den örtlichen Bergwacht-Faschingsball zu gehen, war die Nacht etwas kurz. Am Sonntag bei Sonne pur und perfektem Schnee auf der Schlossalm ging das Wochenende viel zu schnell zu Ende. Die Gruppe kam am Faschingssonntag wieder heil zurück nach Lalling und alle freuten sich über die zwei schönen Skitage.
Bilder...